Ist eine Wärmedämmung der Außenwände brandgefährlich?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 6

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Häufig äußern Hauseigentümer die Angst, dass ein Wärmedämmverbundsystem mit Polystyro, das überwiegend verwendet wird, die Risiken im Brandfall deutlich erhöht. In mehreren Fernsehbeiträgen wurde leider diese Behauptung mit spektakulären Bildern von brennenden Wohnhäusern unterstützt, bei denen eine Außendämmung angebracht war, die jedoch mehr mit Sensationshascherei zu tun haben als mit den Fakten, die ich im folgenden Beitrag erläutern werde.

Quelle: Vollformat/Heimann Dämmarbeiten mit Polystyrol an einem Wohnhaus

Quelle: Vollformat/Heimann – Dämmarbeiten mit Polystyrol an einem Wohnhaus

Nach dem verheerenden Großbrand am 14. Juni in einem Hochhaus im Londoner Grenfell Tower Weiterlesen

Können Sonnenstrahlen die Dämmung ersetzen?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 5

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Sonnenstrahlen sorgen auch im Winter für Wärme – doch ist die Energiemenge so groß, dass sie eine Dämmung von Hauswänden zumindest teilweise überflüssig werden lässt? Dieser Frage geht der folgende Beitrag nach. Ein Altstadtturm dient dabei als Beispiel.

Manchmal sind Hauseigentümer der Meinung, dass Wände keine Sonnenwärme aufnehmen und speichern können, wenn sie gedämmt sind. Mit anderen Worten: Die Dämmung von Wänden wäre der Aufnahme von Sonnenenergie Weiterlesen

Was ist wichtiger: Wärmespeicherung oder Wärmedämmung?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 4

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Manchmal sind Kunden der Meinung, die Außenwände ihres Hauses wären doch anständig dick und brauchten deshalb nicht gedämmt werden. Das führt leider in die Irre: Für den Wärmeschutz ist die Wärmeleitfähigkeit, also die Dämmeigenschaft, der Wandbaustoffe entscheidender als die Dicke. Weiterlesen

Wärmedämmung – Wachsen Algen nur an gedämmten Fassaden?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 3

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Manchmal äußern Kunden die Angst, dass Algen an Ihren Außenwänden wachsen, wenn Sie sie dämmen. Richtig ist: Generell kann jede Oberfläche, gedämmt oder ungedämmt, von so genannten Mikroorganismen bewachsen werden. Sie brauchen dazu günstige Bedingungen. Für Algen sind das ausreichend Feuchte und passende Temperaturen. Pilzen fehlen an Fassaden jedoch in der Regel die Nährstoffe. Weiterlesen

Wärmedämmung – Häuser können nicht atmen

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 2
Warum Wände nicht „atmen“ und Häuser luftdicht sein müssen

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Häufig äußern Kunden die Angst, dass eine gedämmte Wand nicht mehr atmen kann und man das Haus quasi in eine Plastiktüte steckt, wenn man die Wände mit Polystyrol

Haeuser_atmen1

Quelle: Energiesparaktion.de

(bekannt als Styropor) oder anderem Material dämmt. Die angebliche Folge: Weder Luft noch Feuchtigkeit könne nach draußen und damit verschlechtere sich das Raumklima.

Die These der atmenden Wand stammt vom im 19. Jahrhundert lebenden Chemiker Max von Pettenkofer. Ihm gelang es, durch ein entsprechend präpariertes Ziegelwandstück, eine Kerze auszublasen. Weiterlesen

Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit

Hans-Dieter-Scherer_GerbigWarum das Vorurteil falsch ist, dass gedämmte Wände  die Schimmelbildung fördern

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Immer wieder ist in verschiedensten Medien das Thema Wärmedämmung häufig massiver, jedoch unbegründeter Kritik ausgesetzt. Insbesondere die Dämmung für Außenwände mit dem Dämmstoff Polystyrol (allgemein bekannt als Styropor) steht dabei im Fokus.

Raumklima_Daemmung

Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit

Weiterlesen