Generationswechsel in der Messtechnik


konrad_sobich100Digitalisierung der Energiewirtschaft: „Moderne Messeinrichtung“ löst Smart Meter ab.

Von Konrad Sobich

Smart Meter – diesen Begriff gibt es nicht mehr im Gesetzestext. Nun ist die Rede von der „modernen Messeinrichtung“. Geblieben ist jedoch der Generationswechsel in der Messtechnik, der sich auch mit dem Wechsel von analogen auf digitale Uhren vergleichen lässt. Aber: Der moderne Zähler hat jetzt mehr Funktionen – wie der nachstehende Beitrag praxisnah anschaulich macht.

Weiterlesen

Ökologisch und finanziell lohnend: Mieterstrom

Daniel_Cannas_100Von Daniel Cannas

Mieter und Vermieter können sich aktiv am Ausbau erneuerbarer Energien beteiligen, damit Geld sparen und zugleich zum Gelingen der Energiewende beitragen. Mieterstrom heißt das staatlich geförderte Modell, das nun auch die Rüsselsheimer Stadtwerke anbieten. Was es damit auf sich hat, zeigt der folgende Beitrag auf. Weiterlesen

Über die Zukunft in der Hosentasche

Warum das Internet der Dinge jetzt Fahrt aufnimmt und wir mit Bildung, Neugierde und Selbstbewusstsein die Zukunft in der Gegenwart verstehen und gestalten sollten. Der nachstehende Beitrag befasst sich mit digitalen Aspekten im Stadtentwicklungsdiskurs und Smart City in Rüsselsheim am Main.

von Achim Weidner

Haben Sie schon mal vom „Internet der Dinge“ gehört? Bei Google gibt es aktuell 9.490.000 Verweise zu diesem Suchbegriff. Klar, das Internet fing Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts an. Weiterlesen

Wird wirklich so viel Energie gespart wie berechnet?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 7

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Manche Hauseigentümer haben Bedenken, dass eine Wärmedämmung Ihrer Immobilie gar nicht wirkt und die berechneten Einsparungen nicht erreicht werden. Der folgende Beitrag zeigt auf, warum sich Hauseigentümer hierüber keine Sorgen machen müssen, sondern sich auf die Berechnungen verlassen können. Der Artikel macht aber auch deutlich, dass sorgfältig gearbeitet werden muss und es durchaus Gründe geben kann, warum Berechnungen doch vom tatsächlichen Energieverbrauch abweichen können.

Wer hat die Richtigkeit geprüft?

Dass eine Wärmedämmschicht bei Gebäuden funktioniert und wie sie das macht, wurde schon vor einigen Jahrzehnten an physikalischen Instituten genau berechnet und gemessen. Berechnungen und Messungen stimmten dabei sehr gut überein. Weiterlesen

Ist eine Wärmedämmung der Außenwände brandgefährlich?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 6

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Häufig äußern Hauseigentümer die Angst, dass ein Wärmedämmverbundsystem mit Polystyro, das überwiegend verwendet wird, die Risiken im Brandfall deutlich erhöht. In mehreren Fernsehbeiträgen wurde leider diese Behauptung mit spektakulären Bildern von brennenden Wohnhäusern unterstützt, bei denen eine Außendämmung angebracht war, die jedoch mehr mit Sensationshascherei zu tun haben als mit den Fakten, die ich im folgenden Beitrag erläutern werde.

Quelle: Vollformat/Heimann Dämmarbeiten mit Polystyrol an einem Wohnhaus

Quelle: Vollformat/Heimann – Dämmarbeiten mit Polystyrol an einem Wohnhaus

Nach dem verheerenden Großbrand am 14. Juni in einem Hochhaus im Londoner Grenfell Tower Weiterlesen

Hessentags-Bilanz: Wie Online-Marketing zu mehr Besuchern am Stand führt


Stadtwerke ziehen positive Hessentagsbilanz 

von Tobias Riedl

Der Hessentag 2017 war auch aus Marketing-Sicht eine spannende Herausforderung: Wir wollten den Besuchern Information und Unterhaltung bieten. Doch wie gelingt es bei einem so großen Event (1,4 Millionen Besucher), das Augenmerk auf den Stand der Stadtwerke Rüsselsheim zu lenken? Nur auf Laufkundschaft zu warten, erschien uns als der falsche Weg. Unsere Überlegung: Mit Online-Marketing wollten wir Aufmerksamkeit erreichen und Menschen zu einem Besuch des Stadtwerke-Stands auf dem Hessentag animieren. Wie wir das geschafft haben, erkläre ich in diesem Beitrag. Weiterlesen

Das Ende von Free-TV für Privatsender?

Hans-Peter_Scheerer_100Abschaltung von DVB-T ist nur der Anfang / Kabelfernsehen bringt Vorteile

Von Hans-Peter Scheerer

Mit der Umstellung des Antennen-Fernsehens DVB-T im April 2017 ist der Anfang vom Ende für kostenloses Privatfernsehen eingeleitet. Der nachfolgende Beitrag zeigt die Hintergründe auf und blickt in die Zukunft. Satelliten-TV-Kunden werden nur noch einige Jahre diese Sender in SD-Auflösung anschauen. Wer Fernsehen in HD-Qualität schauen möchte, muss schon jetzt zahlen. Dabei sind die Kabel-TV-Kunden schon jetzt im Vorteil: Sie können private Fernsehsender an mehreren TV-Geräten gleichzeitig empfangen – und das in der Regel kostengünstiger.

Weiterlesen

Im Dialog mit dem Chat-Bot


Stadtwerke testen bis zum Hessentag die neue Kommunikationsform aus 

von Tobias Riedl

Zum Chat-Bot - Hier klicken!

Zum Chat-Bot – Hier klicken!

Große Unternehmen wie Adidas, Audi und British Airways nutzen ihn schon – und auch die Stadtwerke Rüsselsheim testen ihn: Einen Chat-Bot für Facebook. Ein Chat-Bot ist ein Programm, das mit Facebook-Nutzern chattet und ihre Fragen beantwortet. Welchen Sinn hat solch ein Roboter, der Facebook-Nutzern automatisch Nachrichten schreibt? Ich zeige Ihnen, was ein Chat-Bot ist; wie er funktioniert und warum er eine sinnvolle Ergänzung zum Kundendienst sein kann.

Die Stadtwerke testen seit einigen Tagen einen solchen Chat-Roboter. Wer bei Facebook eingeloggt ist, kann hier mit dem Chat-Bot der Stadtwerke Rüsselsheim chatten. Momentan ist es ein Experiment, das die Stadtwerke bis zum Abschluss des Hessentags durchführen. Weiterlesen

Können Sonnenstrahlen die Dämmung ersetzen?

Hans-Dieter-Scherer_Gerbig
Wärmedämmung – Mythos und Wahrheit, Teil 5

Von Hans Dieter Scherer-Gerbig

Sonnenstrahlen sorgen auch im Winter für Wärme – doch ist die Energiemenge so groß, dass sie eine Dämmung von Hauswänden zumindest teilweise überflüssig werden lässt? Dieser Frage geht der folgende Beitrag nach. Ein Altstadtturm dient dabei als Beispiel.

Manchmal sind Hauseigentümer der Meinung, dass Wände keine Sonnenwärme aufnehmen und speichern können, wenn sie gedämmt sind. Mit anderen Worten: Die Dämmung von Wänden wäre der Aufnahme von Sonnenenergie Weiterlesen

Zwei Busse, die zählen können

Digitalisierung im ÖPNV: Stadtwerke Rüsselsheim erfassen Zahl der Fahrgäste, um besser planen zu können

von Reinhard Blüm

Wie viele Fahrgäste einen Bus benutzen, wurde früher von Hilfskräften durch Zählung mit Strichlisten ermittelt. Der technische Fortschritt hat automatische Systeme zur Ermittlung der Fahrgastzahl auch in die Busse in Rüsselsheim am Main gebracht. Der Beitrag beschreibt die Systeme und die Umsetzung in der Praxis.

Stadtbus

Stadtbus

Warum werden die Fahrgäste gezählt?

Die Fahrgastzählung wird nicht für die Abrechnung der Fahrscheine benötigt, dafür sind die Bordrechner der Busse verantwortlich. Hinsichtlich der Rentabilität einzelner Linien und der Auswirkungen von Fahrplanveränderungen Weiterlesen